BLOG

CO2-Fußabdruck von Print

Print ist eine sehr saubere Sache


Der Bundesverband Druck und Medien (bvdm) hat berechnet, wie viel Kohlendioxid die produzierende Druckindustrie in Deutschland emittiert.

Das Ergebnis: Der CO2-Wert aller Druckerzeugnisse in Deutschland macht weniger als ein Prozent des Fußabdrucks aus, den eine Person hierzulande pro Jahr hinterlässt.

Mit seiner Berechnung entkräftet der bvdm zahlreiche nicht evidenzbasierte Vorwürfe und Vorurteile, die Druckindustrie arbeite nicht nachhaltig.

Tatsächlich dürften Druckerzeugnisse zu den nachhaltigsten Kommunikationsinstrumenten gehören.

„Wir sind es leid, völlig unsinnigen Vorwürfen ausgesetzt zu sein", begründet Julia Rohmann, Projektleiterin der Klimainitiative der Druck- und Medienverbände, die umfangreiche Untersuchung, „zumal die Druckindustrie seit mehr als 10 Jahren so nachhaltig und transparent arbeitet wie kaum eine andere".

(Quelle: BVDM 2021)